Logo

 

  Home

  aktuelles

  Über uns

  Termine

  Vorstand

  Radtouristik

  Vereinssatzung

  Vereinschronik

  Beitrittserklärung

  Routenplaner

  Kontakt

  Radlerballett

  Links

  Impressum

  Disclaimer

Vereinschronik

Der Radfahrerverein "ALL - HEIL" Bobenheim-Roxheim wurde 1898 gegründet.

Die Gründungsmitglieder:

+ Bayer Johann , + Matecky Gustav

+ Bayer Wilhelm , + Preiß Philipp

+ Beck Justus , + Schanz Georg

+ Corel Josef , + Schanz H.

+ Feil Georg , + Schmitt Peter

+ Fink Georg , + Seilheimer Joh.

+ Gottwein Adam , + Vetter Anton

+ Hofrichter Joh. , + Vetter Georg

+ Knies Joh. , + Vetter Peter

+ Kraft Karl , + Wolf Joh.

Der Verein betrieb Renn- und Wandersport und konnte schon bald 45 Mitglieder zählen. Am 21. Juni 1903 fand unter großer Beteiligung der Bevölkerung die Fahnenweihe statt. Auch konnten Sportler des Vereins erste Rennerfolge erzielen. Dann kamen die Jahre des Weltkrieges 1914 - 1918, und die Vereinstätigkeit ruhte bis 1920. Von diesem Zeitpunkt an kam das Vereinsleben unter den Vorsitzenden Joh. Bayer und Georg Schmitt III wieder zur Blüte.

Der Verein beteiligte sich vielfach am Rennsport, und die jungen Radrennfahrer Franz Proffert, Jakob Drumm und Albert Proffert konnten für den Verein viele schöne Siege erringen. 1923 wurde auch der Saalsport eingeführt. Es wurden größere Wanderfahrten durchgeführt und mancher schöne Korsopreis mit nach Bobenheim gebracht. Franz Müsel war in dieser Zeit ein vielbeachteter Radballspieler.

Von 1934 bis 1950 lag das Vereinsleben abermals darnieder. Zu erwähnen ist aber, daß der Vorsitzende Georg Schmitt III, 1945 die Vereinsfahne in ein sicheres Versteck rettete, in seinen Gehrock.

Am 6. Januar 1950 haben sich zwecks Wiedergründung des Radfahrervereins folgende Radsportfreunde im Lokal Jünger (ehemals Elektro-Jung in der Georgenstrasse 32) zusammen gefunden:

+ Schmitt Georg III + Schwarz Anton + Schmitt Anton Joh. + Müsel Franz + Bayer Willi + Drum Jakob + Hofrichter August

Die Gründungsversammlung fand am 4. März 1950 ebenfalls im Lokal Jünger statt.

Folgende Sportfreunde wurden in die Vorstandschaft gewählt:

+ Schmitt Georg III 1. Vorsitzender + Schwarz Anton 2. Vorsitzender + Schmitt Anton Joh. 1. Schriftführer + Gräf Ph. August 2. Schriftführer + Müsel Franz 1. Fahrwart + Bayer Willi 2. Fahrwart Noe Ludwig Jugendfahrwart + Drum Jakob 1. Kassierer + Sommer Adam 2. Kassierer + Hofrichter August 1. Beisitzer + Seibel Kurt 2. Beisitzer Schmitt Ludwig Bannerträger

Gleichzeitig wurde der Mitgliedsbeitrag auf DM 0,50 für Erwachsene ab 18 Jahre und DM 0,30 für Jugendliche von 16 - 18 Jahre festgelegt. Unter dem Vorsitz von Anton Schwarz wurde 1952 das Bundesfest des H.P.R.V. durch den Verein ausgerichtet, woran auch die Bevölkerung regen Anteil nahm. Die sportlichen und kulturellen Veranstaltungen des Radfahrer Vereins waren immer Höhepunkte in den vergangenen Jahren. Dies bestätigt der große Publikumszuspruch bei unserem alljährlich stattfindenden Maskenball in der Jahnhalle und bei den großen Saalsportveranstaltungen, die von 1952 bis1970 stattfanden, bei denen mehrere Deutsche - und Weltmeister ihr Können zeigten, unter anderem die Gebr. Pensel aus Kulbach, Weltmeister im Radball, Edi Grommes, Deutscher Meister im Einer-Kunstradfahren, Heinz Pfeifer, Weltmeister im Einer-Kunstradfahren, Monschau-Weinreis, Weltmeister im Zweier-Kunstradfahren, Hannelore Nau aus Fulda und Walter Rehbein aus Frankfurt, Deutsche Meister im Einer-Kunstradfahren, Manfred Maute, Welt- und Deutscher Meister im Einer-Kunstradfahren.

Auch belegten unsere Sportler des öfteren 1. Plätze bei Pfalzmeisterschaften, unter anderem mehrmals Schmitt-Ultes, Meyer-Walter (11 x), Eberhard Karl, Karin Dörr, Helga Vettermann, Cornelia Vettermann, Jutta Imfeld, Karl Meyer, Frank Mosbruck und Petra Schröder, die auch rheinland-pfälzische Vizemeisterin war.

Seit 48 Jahren veranstaltet der R. V. ALL - HEIL sein traditionelles Radrennen am Bobenheimer Schulhaus um den großen Bluna-Preis und großem Preis der Elisabethen Quelle bei dem sich jedes Jahr die deutsche Spitzenklasse ein Stelldichein gibt und bekannte Namen wie Becker - Queidersbach, Podesta - Wiesbaden, Walter - Haßloch, Weis - Iggelheim, Sprenger - Wiesbaden, Thurau - Frankfurt und in neuerer Zeit Hesselschwert und Moster - Bellheim in der Siegerliste stehen.

Im Jahr 1975 bekam der Verein das von der Gemeinde an Herrn Horst Kupilka verpachtete Gelände am Viehweg im Erbbaurecht überlassen, nachdem dieser zu Gunsten des Vereins vom Pachtvertrag zurücktrat. Auf diesem Gelände wurden im Laufe der Jahre 1975 - 1980 die jetzt vorhanden Gebäude erstellt.

Unser Verein ist seit 1976 im Vereinsregister beim Amtsgericht Ludwigshafen eingetragen und führt den Namen : "R.V. All-Heil 1898 Bobenheim-Roxheim e.V."

Zur Zeit zählt der Verein 123 Mitglieder (Stand Dezember 2008).

Seit der Wiedergründung im Jahre 1949 hatte der Verein folgende Vorstände:

1949 - 1950 Schmitt Georg III

1950 - 1955 Schwarz Anton

1955 - 1956 Kirchen Johann

1956 - 1957 Bayer Hans

1957 - 1958 Proffert Franz

1959 - 1960 Preiss Hugo

1961 - 1965 Müsel Franz

1965 - 1974 Drum Jakob

1975 - 1983 Noe Erich

1983 - 1989 Görtz Karl

1989 - 1993 Görtz Karl-Heinz

1993 - 1999 Görtz Karl

1999 - 2001 Helmut Moll

2001 - 2003 Görtz Karl

2003 - bis heute Karl-Heinz Görtz

Zu den sportlichen Höhepunkte im Jahr zählen das Volksradfahren (seit 1972), die Nordpfalz Touristikfahrt (seit 1978), und das Radrennen. Beim Volksradfahren der Stadtsparkasse Frankenthal sind wir Mitveranstalter. Zu den kulturellen-geselligen Veranstaltungen gehören der Maskenball, der Vereinsausflug, das Grillfest, die Kerwe, der Bayrische Gaudiabend und die Weihnachtsfeier.

Unregelmäßig wurden auch schon Maifeier, Ostereiersuchen und Schlachtfeste gefeiert.

Aufgrund der Partnerschaft der Gemeinden Chevigny St. Sauveur im französischen Burgund und Bobenheim-Roxheim hat der Radfahrerverein und die Section Cyclotourisme de L ÀSC aus Chevigny St. Sauveur seit 1982 Freundschaft geschlossen. Durch die jährlichen Treffen (meist mit dem Fahrrad, ca. 480 KM) haben sich bei vielen Familien langjährige Freundschaften entwickelt.

Nach den in regelmäßigen Abständen gefeierten Festen im Schulhof, 1952 das Bundesfest des Hessischen-Pfälzischen-Radfahrerbundes , 1958 die 60-Jahr-Feier, 1961 das Bundesfest des Pfälzischen Radfahrerbundes, 1968 die 70-Jahr-Feier, 1973 die 75-Jahr-Feier, beide auf dem Festplatz vor der Bobenheimer Schule, 1978 die 80-Jahr-Feier in der Zwiebelhalle und 1988 die 90-Jahr-Feier, fand im im Mai 1998 unser 100-jähriges Jubiläum wieder auf dem Pestalozziplatz in Bobenheim statt.

Im Jubiläumsjahr 1998 setzte sich die Vorstandschaft wie folgt zusammen:

1. Vorstand Karl Görtz 2. Vorstand Thomas Görtz Kassenwart Rainer Vetter Schriftführer Herbert Schmitt Straßenfachwart Jörg Flohrer Fachwart für Volks- und Wanderfahrten Armin Wenz Touristikfachwart Hubert Zobel Jugendleiter Thomas Görtz Kulturwart Karl-Heinz Görtz Beisitzer Arnold von der Au, Peter Görtz Helmut Moll, Alfred Jeck, Hans Graber (Dirmstein) Revisoren Karl Schärf, Heinz Buhlmann Zeugwart Rudolf Schmitt Platzwart Armin Wenz

Unsere Ehrenmitglieder sind:

Hans Pfahl

Fritz Ramseier

Heini Hörner

Jacques Rouget

Lucienne Jeannin

Marcel Jeannin

Dr. Ludwig von Heyl

Ludwig Noe

Wir gedenken unserer verstorbenen Ehrenmitglieder

+ Karl Beck

+ Hans Gruber

+ Karl Schärf

+ Robert Stockert

+ Adolf Krück

+ Alfred Walther

 

Dezember 2008

Radfahrerverein "ALL-HEIL" 1898
Bobenheim-Roxheim e.V.
E-Mail: info@rv-bobenheim-roxheim.de